Der Grundkurs

Der Grundkurs umfasst einen Zeitraum von 2 Jahren, in denen Sie intensiv mit den Grundlagen der homöopathischen Behandlung vertraut gemacht werden.

Theorie der Homöopathie

  • Ausgehend von den ursprünglichen Gedanken Samuel Hahnemanns verfolgen wir die Entfaltung der für die Homöopathie zentralen Elemente: Arzneimittelprüfung am Gesunden, Arzneiwahl nach Ähnlichkeit, Potenzierung von Arzneimitteln.
  • Wir studieren das Grundlagenwerk der Homöopathie, Hahnemanns Organon der Heilkunst.
  • Die Erarbeitung von Hahnemanns Spätwerk führt in die Spezifik der Behandlung chronischer Krankheiten ein.
  • Wir stellen die Methoden der unmittelbaren Schüler Hahnemanns (Clemens Maria von Bönninghausen, Georg Heinrich Gottlieb Jahr) vor und üben ausführlich den Umgang mit ihren Arbeitsbüchern.
  • Wir vermitteln die Methoden von Cyrus Maxwell Boger und James Tyler Kent.

Studium der Materia medica

  • Das Materia-medica-Studium erfolgt nach der differentialdiagnostischen Methode Constantin Herings. Neue Mittel werden stets in ihren Ähnlichkeiten und Unterschieden zu bereits bekannten Mitteln eingeführt und gelernt. So werden alle bekannten Mittel ständig trainiert. Sie erlangen so ein abrufbares, festes Basiswissen über die homöopathische Arzneimittellehre.
  • Das Materia-medica-Studium steht in enger Verbindung mit der Krankheitslehre. Dabei geht es nicht um das Wiederfinden schulmedizinischer Diagnosen im Arzneimittelbild, sondern darum, zu verstehen, welche dynamischen Krankheitsprozesse in einem Arzneimittelbild ihr Pendant finden könnten. Sie lernen, selbst zu erkennen, worin das Wesentliche und Charakteristische eines Arzneimittels besteht.

Praktische Arbeit

Ein wichtiges Anliegen ist es uns, dass Sie die Homöopathie praxisnah erlernen. Deshalb führen wir eine Lehrpraxis, in der wir Patienten empfangen und behandeln. In chronischen Fällen bedeutet dies eine Behandlung über einen längeren Zeitraum. Da Sie mit Vertragsabschluss das Recht haben, zwei weitere Jahre an den Veranstaltungen der Grundlagenausbildung teilzunehmen, können Sie sich durch die Hospitation und Mitarbeit in unserer Lehrpraxis sehr intensiv auf Ihren zukünftigen Praxisalltag vorbereiten. Folgende Schwerpunkte werden in unserer Lehrpraxis vermittelt:
  • Sie erlernen die Technik der homöopathischen Anamnese.
  • Wir werden Anamnesen mit chronisch kranken Patienten durchführen, diese gemeinsam bearbeiten und die Mittelwahl besprechen.
  • Großen Wert legen wir darauf, dass Sie verschiedene Methoden der Fallanalyse erlernen (Bönninghausen, Boger, Kent).
  • Sie erlernen die Arbeit mit verschiedenen Repertorien und Arzneimittellehren.
  • Die Kranken werden im Verlaufe des Kurses weiter behandelt, so dass unsere Schüler die Behandlung von chronischen Krankheiten, die naturgemäß über einen längeren Zeitraum geführt werden müssen, praktisch erfahren können. Dabei lernen Sie es, Arzneimittelwirkungen zu beurteilen und Folgeverscheibungen vorzunehmen.