Ausbildung zum Klassischen Homöopathen

In meiner Praxis können Sie sich in der Klassischen Homöopathie ausbilden lassen. Diese Ausbildung findet in Zusammenarbeit mit dem Constantin-Hering-Institut Leipzig statt.

 

Der nächste Grundkurs startet im April 2016 in der Ausbildungsstätte Halle. Die genauen Termine finden Sie im Kalender auf der Seite Aktuelles.

 

Weiterführende Informationen, Anmeldeformalitäten etc. finden Sie auf der Seite Organisatorisches.

 

Termine folgen...

 

Die Ausbildung ist in folgende Schwerpunkte gegliedert:

  • fundierte Ausbildung in den Grundlagen der Homöpathie
  • differentialdiagnostisches Studium der Materia medica
  • Praxisrelevanz der Lehrinhalte

Die Auseinandersetzung mit den Gedanken Samuel Hahnemanns, dessen Wirken eng mit Sachsen verbunden ist, stellt die Grundlage des Homöopathiestudiums dar. Darüber hinaus weiten wir den Blick auf die unmittelbaren Schüler Hahnemanns, Clemens Maria von Bönninghausen, Georg Heinrich Gottlieb Jahr und Constantin Hering aus. Diesen großen Klassikern verdanken wir wesentliche Einsichten in die Methoden der Fallanalyse und der Arzneiwahl. Eine entscheidende Rolle spielt hierbei die Erarbeitung der Charakteristika der Arzneimittel aus Arzneimittelprüfungen und praktischen Erfahrungen. Die wichtigste Weiterentwicklung der Homöopathie in diesem Sinne erfolgte durch Cyrus Maxwell Boger. Alle diese Homöopathen stehen bei uns im Mittelpunkt der Ausbildung.

Das Studium der homöopathischen Materia medica ist das Herzstück einer jeden homöopathischen Ausbildung. Arzneimittelkenntnisse werden bei uns nach der differentialdiagnostischen Methode vermittelt. Das bedeutet, dass Arzneimittel immer im Vergleich zu anderen, bereits bekannten Arzneimitteln eingeführt und gelernt werden. Diese Methode ist äußerst effektiv für das Begreifen und Behalten von Symptomenbildern. Es bildet sich allmählich ein stets abrufbares Netzwerk an Arzneimittelkenntnissen heraus, das den Homöopathen zu einem flexiblen Umgang mit den homöopathischen Arzneimitteln in der Praxis befähigt.

Zwei weitere Richtungen der Homöopathie werden ausführlich gelehrt: die Homöopathie nach James Tyler Kent und die Miasmatik. Die entwicklungsgeschichtliche Erarbeitung der Homöopathie führt bis zu den gegenwärtigen Methoden der Arzneiwahl. Dabei steht immer die Praxisrelevanz der jeweiligen Konzepte im Vordergrund.

Einen großen Raum nimmt die Praxis in unserer Ausbildung ein. Wir führen Live-Anamnesen durch und studieren viele Fälle. Dabei kommt es uns vor allem darauf an, unseren Schülern die effektivste Herangehensweise für den jeweiligen konkreten Fall zu vermitteln. Außerdem erarbeiten wir das homöopathisch relevante Grundlagenwissen über viele Krankheitsbilder und konstitutionelle Zustände.